Auflagen für den Modellflug auf der Thuner Allmend

Die Ausnahmebewilligungen der Modellfluggruppe Thun (betr. 5 km Sperrzone und Grundeigentum) sind an strenge Auflagen gebunden, die durch alle Modellflugpiloten und mit allen Modellflugkategorien strikt einzuhalten sind:

  • Die Benutzungsordnung für Zivilpersonen und insbesondere die Ergänzung für Modellflugzeuge
  • Das Modellflugplatzreglement „REM“ des schweiz. Modellflugverbandes „SMV“.
  • Das Gelände der markierten Aero-Club-Flugpiste darf weder betreten noch mit Modellen überflogen werden!
  • Benützungszeiten für den Modellflugbetrieb:
    - Montag bis Freitag   ab 18:00 Uhr
    - Samstag                 ab 8:00 Uhr
    - Sonn- und allg. Feiertage
    - Vor 8:00 Uhr, von 12:00 bis 13:30 Uhr und an Feiertagen (Karfreitag, eidg. Bettag, Weihnachten,
      25. Dezember) ist der Betrieb von Modellen mit Verbrennungsmotor untersagt
  • Einschränkungen durch die Belegung der Allmend durch andere Vereine werden jeweils an den Monatsversammlungen bekanntgegeben.
  • Für den Modellflugbetrieb ist das uns zugewiesene Fluggelände zu benützen.
  • Das Befahren der Allmend mit Motorfahrzeugen ist verboten.
  • Um Frequenzstörungen zu vermeiden, müssen alle Piloten die Frequenztafel auf dem Fluggelände benützen!
  • Weitere wichtige Frequenzinfos findest Du hier: Fernsteuerfrequenzen für den Modellbau
  • Die SMV "Code of Good Practice" gelten für alle Modellpiloten!
  • Um Kollisionen mit Grossflugzeugen und die Gefährdung von Personen zu vermeiden, dürfen sich die Modelle nur im Luftraum über der schraffierten Fläche bewegen. Die Luftraumüberwachung durch alle beteiligten Piloten wird dadurch nicht ersetzt. Im Zweifelsfall muss der Modellflugpilot ausweichen.
  • Das überfliegen des Modellflugzeugparks sowie das überfliegen der Modellflugpiste Richtung Stockhorn ist verboten.
  • Das Starten direkt aus dem Modellflugpark ist nicht erlaubt.
  • Aus Sicherheitsgründen müssen die Warndreiecke aufgestellt werden und die Piloten stehen in Kommunikationsreichweite zusammen.
  • Gastpiloten müssen durch ein autorisiertes Clubmitglied eingewiesen werden.
  • Jeder Pilot muss über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen.
  • Bei A und C Mitgliedern ist eine durch den Modellflugverband abgeschlossene, weltweit gültige Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung eingeschlossen. Bei Schadenfällen Formular beim AeCS Telefon 041 370 21 21 anfordern. Im Jahresbeitrag von B Mitgliedern ist keine Haftpflichtversicherung eingeschlossen.
  • Vor dem Verlassen des Fluggeländes ist dieses zu säubern.
  • Für Fahrzeuge ist der Parkplatz P20 oder der Parkplatz der MG Thun beim Clubhaus zu benützen. Auf dem Abstellplatz der Segelflugzeuge ist das Parkieren verboten.
  • Jedermann trägt zum Einhalten dieser Bestimmungen sowie zur allgemeinen Ordnung auf diesem Modellflugplatz bei. Besondere Vorkommnisse sind unverzüglich dem Präsidenten oder einem Vorstandsmitglied zu melden.
  • Piloten, welche durch ihr Verhalten andere gefährden oder auf irgendeine andere Weise den Ruf oder die Interessen der Modellfluggruppe Thun schädigen, werden vom Vorstand zur Rechenschaft gezogen!